A-Jugend feiert Meisterschaft!

Am letzten Spieltag konnte sich die U 19 Spielgemeinschaft SC Aufhausen/TSV Eichendorf die Meisterschaft der Kreisklasse Ost und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga Straubing sichern!

Hoffnungsvoll reisten am vergangenen Samstag die Spieler um Kapitän Felix Seidl, zusammen mit vielen Schlachtenbummlern in einem vollbesetzten Bus nach Edenstetten-Egg.

Die Voraussetzungen waren klar, nur mit einem Sieg konnte man nach Abpfiff sicher den Meistertitel feiern. Dementsprechend engagiert begannen die Vilstaler das letzte Punktematch. Aggressiv in den Zweikämpfen, konzentriert und zielstrebig, setzte man den Gegner pausenlos unter Druck. Für die ca.100 mitgereisten Fans, stellte sich nur die Frage, wann der Tabellenführer in Führung gehen würde! Nachdem man bereits die ein oder andere Chance liegen lies, half der Gegner bei der 1:0 Führung. In der 10 Minuten flankte Torjäger Mario Freymadl vors gegnerische Tor, die sich der gegnerische Torhüter unglücklich in eigene Netz faustete. 10 Minuten später erhöhte wiederum Freymadl auf 2:0, im Gefühl der sicheren Führung, kombinierte der Gast sicher, jedoch vergass man trotz mehrerer Chancen, incl. Elfmeter den Sack noch vor der Halbzeit zuzumachen. Ähnlich verlief die zweite Hälfte, dominierend, jedoch das beruhigende 3:0 wollte trotz einiger Möglichkeiten nicht fallen. Nach 75 Spielminuten, war es endlich soweit, Mario Freymadl konnte nach feinen Zuspiel von Robert Radwan das 3:0 erzielen! Mit der Führung und den bereits feiernden Fans im Rücken, spielte der kommende Meister die letzte Partie sicher nach Hause. Als der junge, souveräne Schiedsrichter Tobias Glashauser das Spiel abpfiff, war der Jubel gross und die Freude kannte keine Grenzen mehr! Noch auf dem Spielfeld feierte die Mannschaft den Meistertitel!

In der offiziellen Meisterschaftsfeier am Abend würdigten die beiden Vorstände Anton Zint und Andreas Ortmeier die grossartige Leistung der Jungs um das Trainertrio Matthias Schreckenast, Alois Stangl und Stefan Sauer. Nach zwei Niederlagen und das abfallen auf Platz fünf, sah es zum Jahreswechsel nicht unbedingt nach diesem Erfolg aus! Jedoch erkannte man, das sich alle Spieler stetig verbesserten, die Mannschaft mehr und mehr zum Team wurde, so sind 108 erzielte Tore, sowie Platz 1 in der Fairness Tabelle klare Indizien dafür, wie verdient die Meisterschaft nach Aufhausen/Eichendorf ging.

Bilanz in Zahlen:

26 Spiele / 20 Siege / 3 Unentschieden / 3 Niederlagen

Tore 108 : 35

Torschützen

Mario Freymadl 37

Lukas Hochstetter 16     

Felix Seidl 15

Stefan Damböck 15

Ralf Willnecker 7

Luis Toebe 7

Lukas Pichlmaier 5

Maximilian Schreckenast 2

Martin Hundseder 2

Stefan Obermeier 1

Florian Hödl 1